Champions League Spielplan 2017

Bonus DealerSportwetten0 Comments

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Fussballwetten der Extraklasse – Champions League

Fussballwetten sind wohl die bekanntesten und beliebtesten Sportwetten, die es gibt. Insbesondere bei besonderen Ereignissen wie EM, WM oder Champions League können sich die Wettbüros des Ansturmes der Fussballliebhaber kaum erwehren. Wie für alle anderen Spiele sind auch bei den Champions League Begegnungen die unterschiedlichsten Wettabgaben möglich.

Insbesondere Kombiwetten werden auf Champions League Spiele gerne getippt. Schließlich versprechen diese besonders hohe Gewinnchancen. Bei der Kombination mehrerer Einzelwetten summieren sich die einzelnen Gewinnquoten bei einem richtigen Tipp. Die Online-Wettanbieter multiplizieren hier die Einzelquoten, so dass sich eine Champions League Wette als Kombiwette im Gewinnfall echt rentiert.

Die Champions League ist aber auch prädistiniert für Fussballwetten. Dieser Wettbewerb der besten Herrenfussballmannschaften aus ganz Europa wurde 1992 unter Aufsicht der UEFA ins Leben gerufen. An der Endrunde dürfen 32 Teams teilnehmen. Die Auswahl der teilnahmeberechtigten Mannschaften obliegt der UEFA.

Es wird hier ein Länderschlüssel zugrunde gelegt, der die Ergebnisse der letzten fünf Jahre jeder Mannschaft wiederspiegelt. Über diesen Länderschlüssel erhalten 16 Mannschaften einen festen Platz zugeteilt. So ist seit dem Beginn der Fussballsaison 1999/2000 der Gewinner der letzten Champions League Saison immer automatisch auch in der aktuellen Saison nominiert.

Die ermittelten 32 Teams werden in acht Gruppen à vier Mannschaften eingeteilt. Die jeweiligen Sieger jeder Gruppe sowie die zweitplatzierten Teams kommen in die nächste Runde, wo sie wieder in vier Gruppen zu je vier Mannschaften gegeneinander antreten. Das Viertelfinale erreichen jeweils die Sieger und die Zweitplazierten dieser Runde.

Die Entscheidungsspiele finden in jeder Gruppe als Hin- und Rückspiele stat. Kommt es nach dem letzten entscheidenden Gruppenspiel einmal zu einem Punktegleichstand, so wird der Gruppensieger anhand der erzielten Tore in allen Begegnungen und der Anzahl der Auswertstore ermittelt. Gruppensieger ist dann die Mannschaft mit dem besseren Torverhältnis.

Nachdem die Teilnehmer der Endrunde fest stehen, werden ein Achtel-, ein Viertel- ein Halbfinale und das Endspiel ausgetragen. Dies geschieht wieder im Hin- und Rückspiel und im KO-Verfahren. Eine Besonderheit der Achtelfinalspiele ist, dass Mannschaften, die bereits in den Vorrundenspielen aufeinander getroffen sind, nicht mehr gegen einander antreten dürfen. Dies gilt allerdings nur für das Achtelfinale, ab dem Viertelfinale entfällt diese Sonderregelung wieder.

Wie in allen Begegnungen der Fussballgeschichte wird der Gewinn der Champions League in einem Endspiel entschieden. Dazu werden alle Tore aus dem Hin- und Rückspiel gezählt. Bei einem Gleichstand entscheidet die Anzahl der Auswärtstore. Die Mannschaft mit den meisten Auswärtstoren ist dann also die Gewinnermannschaft.

In seltenen Fällen kann es natürlich vorkommen, dass auch so keine Siegermannschaft festgestellt werden kann. Dann muss eine Verlängerung des Endspieles die Entscheidung bringen. Es werden je zweimal 15 Minuten gespielt. Steht es dann immer noch unentschieden, so wird ein Elfmeterschießen durchgeführt. Zudem finden die Endspiele immer auf neutralem Boden statt, so dass keine der beiden Mannschaften einen Heimvorteil erzielen kann.

Der entsprechende Fussballplatz, auf dem das Endspiel statt finden soll, wird vor Beginn der Champions League von der UEFA festgelegt. Die dafür vorgesehenen Stadien müssen einige Kriterien erfüllen. Zum einen müssen sie als 5-Sterne-Stadien von der UEFA eingestuft sein, zum anderen müssen sie mindestens 70.000 Zuschauer fassen können.

In der Reihe der Champions League Gewinner hält die spanische Mannschaft Real Madrid den absoluten Rekord. Gleich neun Mal konnte Real Madrid den Titel in der Champigons League Geschichte erringen. Auch Deutsche Mannschaften konnten den Titel schon für sich verbuchen. Der FC Bayern München war hier viermal erfolgreich. Der Hamburger SV und Borussia Dortmund schafften es auch jeweils einmal den Sieg zu erringen.

Kein Wunder also, dass die Champions League bei den Fussballwetten ganz oben steht. Insbesondere bei den Online-Wettanbietern stehen die Einzel- und Kombiwetten hoch im Kurs.

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/13934/

Fazit

  • Connector.

    Wissen erforderlich

    Wetten im Rahmen der Champions League sind beispielsweise nicht mit der Amateur-Liga zu vergleichen: hier sollten Sie ganz klar differenzieren, ehe es an den Wetteinsatz geht.

  • Connector.

    Macht echt Spass

    Sie sehen einfach ein Champions League Fußballspiel in Ihrer Lieblingskneipe, trinken ein Bierchen und platzieren Ihre Wetten über Ihr Smartphone, um das Spiel noch interessanter zu machen.

  • Connector.

    Sehr beliebt

    An erster Stelle stehen hier die Bundesliga sowie die Champions League in der Beliebtheitsskala der Fussballfreunde.

Aktualisiert am:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.